Lichtplanung für private Bauherren

Hallo Ihr Lichtgestalten,

es kann schon faszinierend sein was man als Bauherr so erlebt, erst recht für Menschen, die das erste mal bauen. Da geschehen Dinge, die sich in die Seele einbrennen und bei denen man sich fragt, wie viel Promille der Handwerker wohl hatte und ob der Architekt seine Ausbildung vielleicht doch bei der VHS gemacht hat.

Außerdem wird alles irgendwie immer teurer als geplant, kennt ihr das auch?! Zack… ist das Budget weg über das man sich so lange Gedanken gemacht und es penibelst genau geplant hat – schwupp, einfach weg!

Wir mit unserem Gewerk Licht kommen irgendwie gerne zum Schluss, also genau dann, wenn der Bauherr quasi schon wieder knapp vor der Zwangsversteigerung und Privatinsolvenz steht. Dies hat dann zur Folge, dass sich der Häuslebauer noch viele Monate mit einer an einem Kabel baumelnden Energieparlampe begnügt.

Bevor allerdings das Loch für´s neue Anwesen gebuddelt wird, werden mit dem Architekten oder Bauträger die verschiedenen Gewerke thematisiert, ein Standard festgelegt und alles budgetiert.

Bodenbeläge -> für € 100,- pro qm könnte das gewünschte Echtholzparkett drin sein

Sanitär -> Nasszellen in zartem grün oder blau waren früher, Wellnessoasen starten ab € 100,- pro qm.

Elektro -> ohne wilde Homecontrol spezieller Vernetzung, mit ordentlicher Ausstattung, ca. € 70,- pro qm

Dach -> Traglattung, Holzkonstruktion, Dampfsperre & Co, Pfannen… € 120,- pro qm

Küche -> offen mit Insel, ohne Griffe und Dampfgarer € 12.500,- (€ 100,-/qm)

und so weiter…

Warum in Herrgottsnamen sträuben sich so viele Bauherren, sich konzeptionell mit dem Thema Licht auseinander zu setzen?!

Der Hammer ist ja, dass bei einer Deckenbrennstelle mitten in einem 35qm großen Raum, dann auch das Parkett, der Putz, und der neue Esstisch nicht mehr nach dem aussehen, was sie eigentlich an Wertigkeit zu bieten haben. Ganz nebenbei bemerkt sehen Sie, Ihre Gäste und das in der neuen Küche zubereitete Essen auch so aus, als wäre alles wieder renovierungsbedürftig!

Wir machen seit vielen Jahren professionelle Lichtplanungen, auch für private Bauherren, und haben festgestellt, dass wir im Vergleich zu nahezu allen anderen Gewerken, auf den Quadratmeter gerechnet wirklich nicht teuer sind.

Mit etwas Geschick und vor allen Dingen Erfahrung haben wir wirklich schöne Lösungen für € 35,- bis € 45,- pro qm realisiert.

Der Nutzen einer konzeptionellen Lichtplanung beeinfluss direkt oder indirekt jedes andere, gestalterische Gewerk und ist aus unserer Sicht, proportional gesehen zum Investment, mehr als lohnenswert!

Licht an der richtigen Stelle, mit der richtigen Farbtemperatur und Intensität, trägt unmittelbar zum Wohlfühlen bei und genau das ist es doch was man möchte, wenn man nach Hause kommt!

Showroom Bönen

Bahnhofstraße 254
59199 Bönen

+49 2383 922 16 59
office@nullplanergruppe-licht.de

Showroom Essen

Max-Keith-Straße 66a
45136 Essen

Termine nach Vereinbarung
info@nullplanergruppe-licht.de

Planungsbüro

Kitzburger Straße 72
53332 Bornheim

+49 2227 9292 773
info@nullplanergruppe-licht.de